St. Martinskirche

Die Hornower St. Martinskirche wurde erstmals 1346 im Meißner Bistumsmatrikel erwähnt. Ihr heutiges Aussehen erhielt die Kirche aber viel später.

In den Jahren 1901/02 wurde sie gründlich erneuert und ein bis dahin hölzerner Glockenturm wich einem steinernen Turmbau (36 Meter hoch). Dieser wurde in nur drei Monaten Bauzeit errichtet. Hierbei wurden Granitsteine auf das Mauerwerk gesetzt.

Im Eingangsbereich befindet sich die 1920 eingeweihte „Heldenhalle“. Sie wurde im Gedenken an die im Ersten Weltkrieg Gefallenen der Kirchengemeinde gestaltet. Hierzu wurden die Namen aller Gefallenen nach den Herkunftsorten an den Wänden aufgeführt. Im Innenraum der Halle befindet sich eine hölzerne lebensgroße Statue von Jesus Christus.

Nach 1945 verfiel das Gotteshaus zunehmend und musste 1972 baupolizeilich gesperrt werden. In der Zeit von 1988 bis 1991 gelang es mit Hilfe vieler Spender und freiwilliger Arbeit, das Kirchendach, die Außenfassade und den Turm instand zu setzen. Die Orgel, von der Firma Sauer aus Frankfurt (Oder) 1876 gefertigt, erklang nach einer gründlichen Sanierung zum Erntedankfest 1995 wieder. Auch der Altar aus dem Jahre 1588 wurde restauriert und Ostern 1998 wieder an seinen ursprünglichen Platz gestellt.

Ein besonderes Erlebnis in der Kirche bieten die farbigen Kirchenfenster. Sie wurden im Luce-Floreo-Verfahren (Ich erblühe im Licht!) hergestellt. Dieses in Vergessenheit geratene Säureätzverfahren arbeitet mit einer optischen Farbmischung, ähnlich wie ein Mehrfarbendrucker.

Im oberen Teil der Kirche und in der alten Loge befindet sich eine Heimatstube, die Einblicke in das frühere Leben der Dorfbewohner und die wendische Geschichte der Region bietet.
Sehenswert ist auf dem Kirchengeländer zum einen auch die etwa 800-jährige Eiche mit einem Stammumfang von ca. 7,50 Metern und zum anderen das alte Backhaus, welches von der Kirchengemeinde immer noch genutzt wird und in der kommenden Zeit als eine Begegnungsstätte für die gesamte Region etabliert werden soll.  

zurück zur Ev. Kirchengemeinde Hornow

Adresse

Anschrift:
Hornower Dorfstraße 3
03130 Spremberg